https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg https://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg

Suche




Sekretariat

Montag
bis
Mittwoch

Donnerstag
Freitag

Tel:

07:30 - 12:00
und
13:00 - 15:00

07:30 - 13:00
07:30 - 13:00

0631 3649930

mehr .....

Oft gesucht

Bücherlisten Info-blaetter weitere....





Unterrichtsprojekt Gemeinsam Lernen

Schulprojekt: Gemeinsam Lernen

 

Nach einem früheren Schulprojekt zum Thema „Flüchtlinge willkommen“, das Schüler wie Lehrer gleichermaßen begeisterte, gelang es uns abermals den Fotografen Thomas Brenner für ein interkulturelles Schulprojekt zu gewinnen. 

Im Zentrum des Projektes, das den Titel „Gemeinsam lernen“ trägt, standen interkulturelle Begegnungen, der Abbau von Kontakthemmungen und der Aufbau eines Gemeinschaftsgefühls.  Das  Projekt war so konzipiert, dass sich Schüler des Beruflichen Gymnasiums und Schüler mit Fluchterfahrung, die bei uns an der Schule in Sprachklassen unterrichtet werden, im Rahmen einer Projektwoche kennenlernen konnten. Es wurden immer wieder Spiele und Übungen angeboten, die zum Ziel hatten, Berührungsängste abzubauen und das aufkommende Gruppengefühl zu stärken

Ein interkulturelles Frühstück, bei dem neben typisch deutschen Brötchen und Marmelade auch arabisches Fladenbrot, „Fataier“(syrisches Gebäck) und auch „Mfraket batata“ (im Öl gekochte Kartoffeln mit Ei und Zwiebeln) angeboten wurden, bildete einen Höhepunkt des Projekts. An den letzten beiden Projekttagen suchten die Schüler Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zwischen sich, um diese dann auf Fotografien festzuhalten. Die entstandenen Fotos wurden im Rahmen einer für jeden zugänglichen Ausstellung präsentiert. Hiermit bezog unsere Schule als erste Bildungsinstitution in Kaiserslautern öffentlich Stellung, indem sie Menschen mit und ohne Flüchtlingserfahrung auf Bildern vereint und eine Verbundenheit miteinander demonstriert.

Das Projekt, das ursprünglich aus dem beidseitigen Wunsch der Schüler entstand, mit allen im Schulhaus eine Gemeinschaft zu bilden ohne Exklusion einzelner Gruppen, wurde ein großer Erfolg. Die entstandenen Freundschaften verdeutlichen, dass unterschiedliche Kulturen keine Grenzen setzen, sondern dass es an uns ist, wie wir unsere Schulgemeinschaft gestalten. Vielleicht tragen Projekte, wie das unsere, auch in einem kleinen Teil zu einer besser gelingenden gesellschaftlichen Integration bei. Das Projekt „Gemeinsam Lernen“ inspirierte viele weitere Projektideen, die zwischen den Sprachklassen und unseren anderen Schulformen kontinuierlich stattfinden.

 

 

Zur Photogalerie des Projekts